Suche

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Muster von Colorplan-Blautönen

4

Colorplan – New Blue

Laura Perryman und Sarah Conway von Colour of Saying begeben sich auf die Spuren des Farbtons New Blue und beantworten Fragen, wie: Seit wann gibt es die Farbe und warum ist sie ein zeitloser Klassiker?

Im Archiv von G.F Smith ist die Farbe blau ebenso präsent wie unser Himmel und ebenso fein in verschiedenen Farbnuancen.

Die Verlässlichkeit und die vertraute Präsenz von Blau in unserem Leben kann uns zu der Annahme verleiten, dass die Farbe alltäglich ist. Das Gegenteil ist der Fall: Wir mögen Blau in unendlichen Himmeln, Ozeanen und fernen Landschaften sehen, aber wir können diesen Trick des Lichts nie ganz einfangen. Auch die Nachahmung von Blau ist bekanntermaßen schwierig. Die meisten Tiere, Früchte und Blumen, die wir als “blau” bezeichnen, sind in Wirklichkeit violett, und blaue Pigmente wie Lapislazuli und Ultramarin sind selten und mühsam zu gewinnen, abgesehen von der Schwierigkeit sie stabil zu machen. Die abgeleiteten natürlichen Namen so vieler G.F Smith Blautöne sind eine Hommage an die flüchtigen und kostbaren blauen Erfahrungen, vom botanischen Larkspur (1934) und der Cornflower (1935) bis hin zu wässrigen Adriatic und mineralischen Sapphire (1972).

Die chronologisch geordneten Musterbücher von G . F Smith spiegeln eine reiche und lebendige Beziehung zur Farbe wider. Sie beginnen bescheiden mit Weiß, Braun und Blau: der frühesten und beruhigendsten Farbnuance des Unternehmens. Von Anfang an war Blau ein Klassiker und eine beliebte Wahl bei Art Direktoren. Heute machen Blautöne den größten Teil der Colorplan-Farben aus. Die sattblauen Umschläge von Caslon (1926), Coronation (1953) und der Musterkatalog von 1968 (unten abgebildet) sind elegante Ausdrucksformen der Markenidentität, die sich die Fähigkeit von Blau zunutze machen, um bedeutungsvolle Beziehungen herzustellen und zu unterstützen.

Als Nachfahre von Old Blue (1929) ist der Farbton, den wir heute als “neu” kennen, seit fast einem Jahrhundert ungebrochen im Sortiment, wirkt aber immer noch frisch und aktuell. In diesem Bereich des Spektrums, in dem unsere Augen ruhen und unsere Gedanken schweifen, ist die Zeit irrelevant. Weder chromatisch schillernd noch zu behäbig, New Blue (1935) hat die taktile Qualität historischer Textilien, vom “true blue” bis zum “workers blue” des amerikanischen Denims der 1920er Jahre. Dieser authentische Farbton ruft auch heute noch die Freude und den Stolz einer frisch gebügelten Uniform hervor, ein Effekt, der sich auch in den Falten von G . F Smiths exquisiten Umschlägen in New Blue zeigt.

Blauies Colorplan Papier
© G.F Smith, Colour of Saying und Sarah Hibbert
Muster des Farbtons Colorplan New Blue
© G.F Smith, Colour of Saying und Sarah Hibbert
Der Farbton Colorplan New Blue
© G.F Smith, Colour of Saying und Sarah Hibbert
Muster von Blautönen des Colorplansortiments
© G.F Smith, Colour of Saying und Sarah Hibbert
Umschlag in Colorplan New Blue
© G.F Smith, Colour of Saying und Sarah Hibbert

Kommentare

Kommentar verfassen

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

[rtkk-blog-delete-form]