Suche

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

3

Vegane Papiere

Neues Label für vegane Papiere

Vegan approved: Ab sofort führen wir für euch ein neues Siegel für alle veganen Papiere aus dem Sortiment. Ist Papier nicht ohnehin vegan? Was auf den ersten Blick wie selbstverständlich wirkt, ist bei näherer Betrachtung manchmal eine Mogelpackung. Denn tierische Produkte können in vielen vermeintlich veganen Produkten stecken oder beim Herstellungsprozess zum Einsatz kommen. Mit unseren vegan-approved-Papieren seid ihr auf der sicheren Seite.

Vegan approved

Produkt und Herstellungsprozess: Bei unseren vegan-approved-Papieren kommen keine Stoffe tierischen Ursprungs zum Einsatz. Das neue Siegel garantiert:

  • Alle bei der Papierherstellung eingesetzten Chemikalien, Roh- und Hilfsstoffe sind frei von tierischen Inhaltsstoffen.
  • Eingesetzte Leime enthalten keine Gelatine- und Eiweißanteile tierischen Ursprungs.
  • Eingesetzte Fette, Öle und Schmierstoffe basieren auf rein synthetischer oder pflanzlicher Basis.
  • Beim Hersteller werden und wurden keine Tierversuche durchgeführt.
  • Die Faserstoffe stammen aus nachhaltig bewirtschafteter Forstwirtschaft.

 

Unser vegan-approved-Sortiment findet ihr unter: www.roemerturm.de/de/vegane-papiere

 

Auch in anderen vermeintlich veganen Produkten sind durchaus schon mal tierische Inhaltsstoffe versteckt. Mittlerweile vielleicht der Klassiker unter den Beispielen: Pflegeprodukte. Cremes, Shampoos, Lippenstift & Co. können tierische Proteine wie Elastin oder Kollagen beinhalten. Auch bei Schuhen muss aufgepasst werden: Echtlederschuhe sind ohnehin tabu, aber auch Klebstoffe und Leime von Schuhen können tierische Bestandteile wie Casein (Milchprotein) haben. Weitere Stolperfallen? Musikinstrumente wie Gitarren und Klaviere sind häufig nicht frei von tierischen Inhaltsstoffen. So sind die Hämmer des Klaviers in der Regel mit Wollfilz überzogen – und das stammt von Schafen. Bei Gitarren kann Leim mit tierischen Inhaltsstoffen zum Einsatz kommen. Und – kaum zu glauben – sogar TV- und Handybildschirme enthalten tierisches Cholesterin und sind damit nicht vegan. Ein vegan-approved Siegel für wirklich vegane Produkte ist also eine sinnvolle Orientierungshilfe.

Kommentare

Kommentar verfassen

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

[rtkk-blog-delete-form]